Die Staatsschulden- und Bankenkrise bremst den Mittelstand


Eine Umfrage bei 100 Mittelständischen Betrieben hat gezeigt, dass auch die kleinen und mittleren Unternehmen bei Finanzierungen in Deutschland die Staatsschuldenkrise und die weltweiten Finanzkrise der Banken zu spüren bekommen. Die Kapitalversorgung der KMU´s hat sich wesentlich verschlechtert. Bei vielen Betrieben sind die Finanzierungen aufgrund der angeschlagenen Kreditinstitute mittlerweile bedroht. Die Banken würden auch deutlich höhere Zinsaufschläge und Risikoaufschläge sowie noch mehr Sicherheiten verlangen, so dass die Kreditfinanzierungen zu teuer für die Unternehmen würden. Einige Kreditinstitute hatten ihre Finanzierungszusagen mittlerweile sogar wieder zurückgezogen. Im Inter-Bankenhandel, der von gegenseitigem Mißtrauen geprägt ist, gibt es sogen. "Kreditklemmen" , da die Banken sich gegenseitig kaum mehr Geld leihen. Mit riesigen Kapitalspritzen halten die Notenbanken ( zuletzt Ende September 2011 über Euro 423 Mrd. ) künstlich die Liquidität der südeuropäischen Staaten aufrecht. Euro-Bonds sind als letzter Notnagel für die Lösung der Staatsschuldenkrise im Gespräch. Bankensystem-relevante Kreditinstitute erhalten einen Schutz durch staatliche Rettungsaktionen ( siehe Dexxia Bank in Belgien/ Frankreich ), während nicht bankensystem-relevante Kredit- und Investmentbanken ohne staatlichen Schutz in die Insolvenz geschickt wurden ( zuletzt im Okt. 2011 in den USA ).

Nicht bankensystem-relevant sind auch die in allen Ländern üblichen Spezialfinanzierungs-Banken zur Produktfinanzierung ( z.B. Autobanken zur Fahrzeugfinanzierung für den Kfz-Käufer der Autoindustrie ), also die reinen Retail-Banken für den Endkunden, so daß diese ebenfalls in Kreditklemmen geraten. Dies könnte weltweit auf die Realwirtschaft und damit auf die Konjunktur durchschlagen. Eine Insolvenzwelle bei Mittelstandsunternehmen - wie 2008 - steht ab dem Jahreswechsel 2011/2012 zwar nicht zu befürchten. Die Kreditversorgung bzw. die Kapitalversorgung des Mittelstandes aber lahmt und wird von der Bundesregierung sowie den Wirtschaftsverbänden als Kreditklemme befürchtet. Fondskapital wird bei den Investmentfonds abgezogen. Geld für Unternehmen gibt es vielfach nur noch als privates Beteiligungskapital..

Dr. Werner-Experten-Netzwerk für Unternehmensfinanzierungen/
Mezzanine-Finanzierungen,Beteiligungskapital und Eigenkapitalbeschaffung durch Privatplatzierung /Private Placement
____

Bankenunabhängige Wachstumsfinanzierung und stimmrechtslos